31.12.2010 Erster Glückwunsch zur neuen Präsentation kommt aus Otzweiler

Hallo Bernd,

Ich möchte dir gratulieren, zu dem tollen Internetauftritt von Heylive.de.

Wenn ich an die alte Frontpage Seite denke, dann hat sich nun gewaltiges bewegt,

Super dass sich die alten Dokumente und Bilder...

Kategorie: Otzweiler, Leserbriefe

17.12.2010 Meine Meinung: "Wetten dass?" man als "Gaffer" schnell zum Trottel wird?

„Wetten dass- Zuschauer waren plötzlich  „Gaffer“! Schnell ist man „Gaffer“

Dez. 2010: „Vorsicht Gaffer!“ -1990 im Kirner Steinweg bei einer Jugendfeuerwehrübung gehört, 2000 in Bad Sobernheim, 2005 in Meisenheim und 2010 bei...

Kategorie: Highlights, Leserbriefe, Bernd Hey: Meine Meinung

News 5 bis 6 von 6

< zurück

1

2

User-Mail an heylive.de 2010 von Bernd Höll

 

Betreff: Marathon der Erinnerungen


Lieber Bernd, ich bin heute rein zufällig beim Surfen im Net auf Deine Meddersheimer Seite gestoßen und bin über die Vielfalt und Menge der Berichte, Fotos und Erinnerungen einfach überwältigt!

Bei vielen Berichten kamen immer mehr Erinnerungen hoch, ja die Vergangenheit hat mich fast real eingeholt. Mit Bedauern mußte ich zur Kenntnis nehmen, daß der Altbürgermeister Hilkene nicht mehr unter den Meddersheimern weilt, bis dato wußte ich das nicht. Ich denke gerne zurück an die Zeit, als ich 1979 von Sobernheim nach Meddersheim zog. Ich wurde von den Meddersheimern aufgenommen wie ein Einheimischer. Damals beim Otto Christmann saß ich gerne zusammen mit dem „Vetter“, mit Lothar dem Lockführer, mit Ebert Karl und Weber Harry und vielen anderen mehr. Auch mein Gegenstück, mein roter Bruder Harald, war oft mit von der Partie. Ich war Mitbegründer des CDU Ortsverbandes Meddersheim, Mitbegründer des Fremdenverkehrsvereins, eine Zeit Vorsitzender des Weinfestausschusses, später CDU Vorsitzender und Gründer der Senioren Adventsfeier. Es waren viele Aktivitäten, aber der Weinort Meddersheim war für mich eine Heimat geworden. Ich denke gerne und mit Wehmut an diese Zeit zurück, bis mich berufliche Gründe nach Nigeria wegziehen ließen.

Nie werde ich die Zeit vergessen, als Du die Metzgerei in Meddersheim / Naheweinstrasse übernommen hattest. Erinnerst Du Dich noch wie oft ich bei Dir zuhause gesessen bin? Ich habe nichts vergessen und freue mich jedesmal wenn es die Gelegenheit gibt, in Meddersheim vorbeizuschauen.

   Ich möchte nun Dir, Deiner Frau und den Kindern sowie allen Meddersheimern meine besten Grüße  senden, ich wünsche Euch allen viel Glück und Gesundheit und haltet mir Meddersheim am Leben!!!>>euer ehemaliger Meddersheimer Mitbürger der heute in Landau / Isar / Niederbayern lebt.

In dankbarer Erinnerung, Bernd Hoell