NEU: "SooFit" ist neue Fitnesslounge am Johannisplatz 1 über der Wildkammer

Kategorie: Bad Sobernheim, Lokale News an Nahe und Glan, Beruf und Handwerk, Wirtschaft, Lifestyle, Tipps im Alltag

 

Fotos  TEXTende.  Bad Sobernheim. Mit der neuen Fitnesslounge „SooFit“ ist das Geschäftshaus am Johannisplatz 1 wieder komplett – der neue Kursplan von der Stärkung der Rumpfmuskulatur über Kraftausdauertraining mit Gewichten bis hin zum Zirkeltraining für Muskeln und zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems sorgt für Frühlingserwachen für die ganze Familie. Neben Sonnenbank, Sauna oder dem breiten Angebot im Fitnessstudio locken auf der Sonnenterrasse köstliche Spezialitäten vom Grill bei einem frischgezapften Kirner, außerdem kann über Sky die ganze Sportpalette von Formel I, Super Bowl, Bundesliga oder Champions-League-Spielen live und in Farbe geschaut werden. Das Angebot lässt keine Wünsche offen, das Gesamtkonzept ist jetzt so, wie es von Anfang an durchdacht und geplant war, freute sich der Meddersheimer Investor und Eigentümer Klaus Nieding.

Die Fitnesslounge „Soo Fit“ als GmbH ist eine neu gegründete Gesellschaft, wo neben Dörte Steffan auch ein Finanzinvestor aus Frankfurt beteiligt ist. Im  Aufsichtsrat sind mehrere honorige Persönlichkeiten vertreten, etwa Nicole Prass-Anton, Spa-Managerin des Jahres 2014 und von BollAnts im Park, die ihr fachliches Input und Know-how beisteuert.

Klaus Nieding ist als Vermieter froh, dass das Gebäudeensemble komplett ist. Das Fitnessstudio wurde während des laufenden Betriebes umgebaut und zu einem exquisiten Vorzeigeprojekt in der Felkestadt modernisiert - davon können sich alle Bürger und interessierte Kunden bei einer großen Eröffnungsfeier mit Terrasseneinweihung Anfang Mai und mit einem weltbekannten Überraschungsgast freuen.

„Es ging darum, nach der Insolvenz des früheren Fitnessstudiobetreibers den Kunden ganz schnell eine Fortsetzung ihres sportiven Fitnessprogramms in geliebter und angenehmer Atmosphäre zu ermöglichen und die komplette obere Etage nicht leer stehen zu lassen, denn alles ist erst vor zwei Jahren von Grund auf mit großem finanziellen Aufwand hier am Johannisplatz 1 umgebaut worden“, informierte Klaus Nieding auf Nachfrage. Elektro-, Gas- und Wasserleitungen, alles Interieur ist neu, in den Trainingsräumen wie im großen Tanz- und Kursraum sind gelenkschonende Schwingböden eingebaut. Es wäre schade, würden solche Räumlichkeiten ungenutzt bleiben, sagte Nieding.

Um die Attraktivität des Angebotes zu steigern wurde zum bisherigen Kursangebot ein neues EMS („Elektrische-Muskel-Stimulation“) etabliert, neben dem individuellen Krafttraining gibt’s  Zumba, Circle oder Power Plate. Eine nagelneue Sauna samt großen getrennten Duschmöglichkeiten für Damen und Herren sowie ein großer Ruheraum hinzu gekommen. Zukünftig planen die Gesellschafter die Erweiterung mit Kraft- und Kardiogeräten- die neuen Geräte treffen in diesen Tagen ein.

Das gesamte Angebot findet unter sportmedizinischer Begleitung statt- dieses Alleinstellungsmerkmal passe sehr gut in unsere Gesundheitsregion und sei für Touristen eine optimale Bereicherung. Auch das Sport- und Fitnessniveau müsse genau so wie ein Sterne-Hotel messbar sein und höchsten Kriterien entsprechen, erläuterte Klaus Nieding. Die beiden modernen Sonnenbänke bleiben integriert, alles was „up to date“ ist, findet sich im Angebot. Geschäftsführerin und Betreiberin der neuen „SooFit“ GmbH ist Dörte Steffan, von Hause aus Physiotherapeutin und Power Plate-Trainerin, die schon lange mit diesem neuen Betätigungsfeld liebäugelte. Sie wird in einem Team von Studentinnen der Sportökonomie und Sportfitness unterstützt. Sarah Roos, Pilar Lichter und Kim Maschtowski zählen dazu, ebenso weitere Kräfte eines dualen Studienganges an der Sporthochschule und mehrere 450 Euro Aushilfskräfte gewähren einen reibungslosen Ablauf. Die gebürtige Bad Sobernheimer Angelina Köster, sie wohnt in Nußbaum und zieht nach Merxheim um, ist schwer aktiv, betreut Strong Power, Circle und EMS. Sandra Hermann Body in Balance, jene entspannende Mischung aus Yoga, Tai-Chi und Pilates.

ANGEBOT / PERSONAL: Kostenlose Schnupper-Probetrainings sind jederzeit möglich. Es gibt Zehnerkarten und die Mitgliedschaft je nach Inanspruchnahme von Kursen und Trainingsangebot mit gestaffelten Preisen ab 49,90 Euro monatlich. Dies beinhaltet gleichzeitig die freie Nutzung von Saune, Dusche- Umkleide- oder Ruheräumen und der Terrassen-Sportsbar. „Es lohnt sich auf alle Fälle für jeden“, wirbt Klaus Nieding: Selbst für den Gast, der nur saunieren möchte, kann für 49,90 Euro sechs Tage die Woche in die Sauna gehen, zeitlich unbegrenzt, „No Limit“, so Klaus Nieding.


Neue Sauna, neues Ambiente

Pilar Lichter (links) & Sarah Roos