Limbach: Neuer Wehrführer ist Siegmund Matzke- Demnächst TERMINE!

Kategorie: Limbach, Blaulicht, Lokale News an Nahe und Glan

 

Limbach. (FOTOS unten ANKLICKEN) Nach seinem 63.Geburtstag Ende März muss der Limbacher Wehrführer Helmuth Barth seinen Dienst  bei der Freiwilligen Feuerwehr quittieren. Barth sei „mit Leib und Seele vorbildlicher Feuerwehrmann“ gewesen, lobte VG-Bürgermeister Werner Müller, der bei den Wahlen seiner Nachfolge als Wahlleiter fungierte. 2009 hielten die Limbacher einen VG-Feuerwehrtag ab. Helmuth Barth leitete die Limbacher Wehr seit 1990. Die größte Bewährungsprobe und Herausforderung meisterten die Limbacher bei einem Großbrand im heißen August 2003, als das landwirtschaftliche Gehöft Giloj / Gerhardt im Ortskern in hellen Flammen stand. Bei einem vorbildlichen Einsatz aller Rettungskräfte erlagen zehn Tiere, drei Schweine und sieben Rinder, dem Stress, oder verendeten in Stall und Scheune. Dennoch konnte Schlimmeres verhindert werden, über 40 Tiere wurden gerettet, über 70 Wehrmänner und weitere Nachbarn waren im Einsatz und niemand bekam eine Schramme ab. Helmuth Barth soll in einer Feierstunde verabschiedet werden. Zum neuen Wehrführer als sein Nachfolger wurde in geheimer Wahl Siegmund Matzke gewählt. Der 50-Jährige Gummiwerker bei Michelin trat 1977 in Bärweiler der Feuerwehr bei und war seit dem Jahr 2000 in Limbach stellvertretender Wehrführer. Dieser Posten ging nun an Christoph Drusenheimer. Mit dem Silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichen wurde Brandmeister Helmut Hübner von Bürgermeister Werner Müller geehrt. Hübner fungiert zudem seit 1994 als Schriftführer im Kreisfeuerwehrverband. Die 21 Limbacher Aktive nahmen an mehreren Gemeinschaftsübungen und Arbeitseinsätzen teil. Im August wurden sie zu einem Unfall zwischen Becherbach und Schmidthachenbach alarmiert und im Oktober zu einem Wohnhausbrand nach Heimweiler. Dank eines 80 Mitglieder zählenden Feuerwehr- Fördervereins ist die Wehr personell wie materiell bestens ausgestattet und verfügt über ein Magirus TLF 16/24. In diesem Jahr hat die Anschaffung von Überhosen für die Atemschutzgeräteträger höchste Priorität, wünschte sich der neue Wehrführer, der auch Vorsitzender der Förderer ist. Nach den Wahlen im Feuerwehrhaus trafen sich diese zum Essen und zur Jahreshauptversammlung im Saale Klostermann. Am 18. März findet in Limbach eine Delegiertenversammlung des Kreis-Feuerwehrverbandes statt, der Kreisverband hat auch am 10. April in Limbach eine Wanderung terminiert. Ende April richten die Feuerwehr-Förderer die Mainacht aus. Sie ist neben den Mitgliedsbeiträgen und dem Schlachtfest mittlerweile Haupteinnahme. >folge LINK ins archiv<

Rückblick an den Großbrand im heißen Sommer 2003: Zweites Gruppenbild, Januar 2010: VG-Bürgermeister Werner Müller (von links) leitete die Wehrführerwahl. Helmuth Barth wird 63 Jahre und scheidet aus. Mit im Bild: Eckhard Götz aus Hennweiler (Stellvertretender VG-Wehrleiter), Helmut Hüber (geehrt für 25 Jahre), Christoph Drusenheimer und der neue Wehrführer Siegmund Matzke (ganz rechts vorn). >Weitere Fotos aus dem Archiv 2003


Rückblick August 2003

Neue Wehrführung 2010