Kirn-Sulzbacher Wanderer müde geworden - Sprit zu teuer - Tolle Geselligkeit

Kategorie: Kirn, Nachbarschaft, Lokale News an Nahe und Glan

 

Kirn-Sulzbach. Die Sulzbacher Wanderfreunde sind ein fideles Grüppchen, 68 kamen ins Vereinslokal Gasthaus Collet zur Generalversammlung und Nachlese der 46. IVV Wanderung Ende März. Erika Jung nahm für den evangelischen Kirchenchor den Wanderpokal als stärkste örtliche Gruppe in Empfang, und Stefan Reinhard wurde aufgrund seiner Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt. Bei Kaiserwetter konnten die Wanderfreunde den absoluten Minusrekord 2010 (1.400 Wanderer) nun wettmachen und 1.800 Gäste begrüßen. Insgesamt sei der Trend doch rückläufig, die Wanderer würden älter, das Angebot größer und der Sprit teurer. Auf ihre 100 Helfer lässt Vorsitzende Lilli Kohlhaas indes nichts kommen: „Sie spuren alle!“, freute sie sich. Hubertus Brandenburg legte eine detaillierte Statistik vor. Bei 102 Wandertagen wurden 2514 Sulzbacher Wanderfreunde gezählt, im Schnitt 25. Dies waren erneut 329 weniger als im Vorjahr. Fazit: „Innerhalb von zwei Jahren haben wir rund 500 Teilnahmen eingebüßt, nur noch zwei Mal waren wir mit mehr als 60 Wanderern vertreten“, sagte Brandenburg. Dies war in Berschweiler mit 76 und in Bockenau mit 66 Teilnehmern. Die beliebtesten Wanderungen sind in Hahnenbach, Kirchberg, Bockenau, Spall und bei den Wanderfreunden Idar-Oberstein. Die 268 Mitglieder zählenden Wanderfreunde wählten Lilli Kohlhaas und Rita Marcaccini zu ihren Vorsitzenden. Schriftführer sind Hubertus Brandenburg und Lothar Hertz, Kassierer Stefan Reinhart und Hans-Robert Wagner. Wanderwarte wurden Werner Petry und Frank Setz, Jugendwanderwartin ist Juana Saam, auch Giuliano Marcaccini gehört dem Vorstand an. Kassenprüfer sind Werner Lange, Helmut Thal und Günter Jung. Christopher Lerner aus Hennweiler, Fabio, Fabia und Gina Reichard aus Oberhausen und Pauline Brandenburg aus Kirn standen bei den Kindern in der Teilnahmewertung ganz oben. Vorne auf dem Treppchen in der Kilometerwertung sowie in der Gesamtwertung mit über 1000 Starts stehen Archibald Pfrengle mit 3279 Teilnahmen, Lothar Hertz (2780), Hubertus Brandenburg (1974), Werner Lange, Gerd Keller, Brigitte Brandenburg, Rita Pfrengle, Hans Robert Wagner, Stefan Reinhart und Lilli Kohlhaas.


Lilli Kohlhaas (li)