Werden müde MGV-Männer 2011 munter? - Lange Session - Genug Probezeit!

Kategorie: Becherbach, Bärenbach, Lokale News an Nahe und Glan

 

Becherbach / Bärenbach: „Bärenbach 2010- äänfach scheen“ hieß die Parole in großen Lettern auf der Stirnwand im Bürgerhaus am Lerchenkopf, als Elferrat, viel Jugend und der Fußballclub FCB zur Kappensitzung einluden. 2011 darf man gespannt sein, was nach einjähriger Abstinenz die acht MGV Metersänger in petto haben. 2010 klemmten sie in Becherbach wie in Bärenbach das Teil ein, wurden vermisst, und machten sich rar. In Becherbach war der MGV müde und schob Sanierungsarbeiten im Gemeindehaus vor, überließ das Feld der Kirchengemeinde. Die richtete die närrische 33. Kappensitzung um den damals scheidenden Pfarrer Horst Grothe aus und landete einen Volltreffer. Der gab in der Bütt eine gute Figur ab. Nun ist der Pfarrer fort, Grothe nicht mehr da, die Kampagne 2011 ziemlich lange, und so darf man doch sicherlich einiges Neues von den Männern in den beiden Orten erwarten. In Bärenbach hat Anette Speier als „Bärebacher Zeitungsfraa“ einen Superbeitrag gelandet und mit spitzer Feder die Anekdoten eines ganzen Jahres glossiert, versprochen, in jedem Fall 2011 die Bütt erneut zu erobern. 2010 wollte sie „Miss Hachenfels“ werden. Ob aus dieser Kür etwas wurde? Man darf gespannt sein. Fakt ist jedenfalls, dass in beiden Orten auch ohne den MGV die Welt nicht unter ging und stimmungsvolle Fasenacht gefeiert wurde, dass sich die Balken bogen. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Männer 2011 nicht wieder selbst ins Abseits stellen!


Yes we can...

..in Becherbach!

mit Pfr. H.Grothe

In Bärenbach..

..war Jim Knopf

und Bewegung!