Heimweiler: Absoluter Jahreshöhepunkt war die 5o-Jahr-Feier Dorfgemeinschaftshaus

Kategorie: Heimweiler, VG Kirn-Land

 

SmileyHEIMWEILER. Es war im damaligen „Amt Kirn-Land“ nach Hennweiler, Becherbach, Oberhausen und Meckenbach das fünfte Dorfgemeinschaftshaus: Selbst das an der Dorfstraße gelegene Kellergeschoss war bis in die letzte Ecke mit Saatgutreinigungsanlage, Tiefkühlanlage, Waschraum und Bad, Toiletten, Kindergarten- und Versammlungsraum sinnvoll genutzt, lobten die Chronisten und Journalisten jener Tage. „Nur bei Ausschöpfung sämtlicher Möglichkeiten“ war der 270.000 Mark Neubau zu stemmen. 30.000 Mark für die Turnhalle gab das Land, aus dem „Bundesjugendplan“ gab`s 10.000 Mark, 20.000 Mark gab der Kreis und 30.000 Mark wurden aus Bundesmitteln erwartet, der Rest war von den beiden Gemeinden Krebsweiler und Heimweiler, die erst Jahre später fusionierten, über den „beschwerlichen Weg der Darlehen“ zu tragen: „Eine solche Ausgabe verzinst sich durch Gewinne, die noch spätere Generationen daraus ziehen werden“, so die Schreiberlinge. Nichts mehr sollte im Wege stehen, bekannte Bühnen zu Gastspielen zu verpflichten und selbst die Kultur zu fördern, und in der integrierten Bücherei zu Schmöckern und der eigene Bildung in ausreichendem Maße nachzukommen. 50 Jahre später feierten die Heimweilerer ein großes Fest mit allen Vereinen. In punkto „Gastspiel“ luden sie erstmals zu einem Kabarettabend ein und verpflichteten Detlev Schönauer. Zwei Tage lang wurde an jene Aufbruchstimmung und Wirtschaftswunderjahre erinnert, die Landfrauen hatten eine Modenschau mit Musik aus dem Jahre 1960 arrangiert. Heimweilers Bürgermeister Wilfried Schlarb hatte während dem Festakt mit Landrat Franz Josef Diel, Pfarrer Manfred Kasper und Peter Wilhelm Dröscher an den Weitblick und die Courage der Gründerväter und damaligen Bürgermeister Ludwig Jakoby (Heimberg) und Rudolf Horbach in Krebsweiler sowie an die feierliche Einweihung am 10. Juli 1960 erinnert. 


Modenschau 1960

Klar, durfte auch ein Brautpaar nicht fehlen

Die Modenschau war der absolute Knaller!