Vivace Kirn-Sulzbach & Sängerlust Monzingen lassen Kirns Gut`Stubb beben!

Kategorie: Monzingen, Kunst und Kultur, Lifestyle, Lokale News an Nahe und Glan

 

Fotos unten - Region Nahe-Kirn-Monzingen. "Hilfe, wir haben Happy problems- Unser Probenraum ist zu klein"- schreibt Monzingens "Sängerlust-Sängerin Christel Ulrich (aus Simmertal). Ist das nicht klasse, wo alle Chöre über Nachwuchs klagen?

Kirn. Das Konzert der Kirn-Sulzbacher Chorgemeinschaft „Vivace“ im vollbesetzten Kirner Gesellschaftshaus unter dem Motto „S(w)ingender September“ war Sängerwerbung par Exzellent und ein Konzertgenuss auf allerhöchstem Niveau.  „Wir feiern ein Fest der Freude“ gaben die Gastgeber die Losung aus. „Vivace“ um Birgit Ensminger-Busse und der Gesangverein „Sängerlust“ aus Monzingen unter Sandra Weiss, beides gefeierte brillante Sopranistinnen, Musikschaffende dieser Zeit und Dirigentinnen, sowie mehrere Gesangsensembles sangen sich burschikos und voller Pep und Esprit in die Herzen der begeisterten Zuhörer und ernteten Beifallsstürme.

Dabei kamen die Freunde von Lorenz Maierhofer, der ein neues Genre alpenländischer Pop-Balladen mit viel Gefühl und Emotionen etabliert und geschaffen und neue Werke quasi chortauglich und singfähig gemacht hat, voll auf ihre Kosten. Das kompositorische Wirken des Musikpoeten, Jahrgang 1956, und seine überarbeiteten Werke boomen derweil in der Chorlandschaft und zeichnen sich durch eine große stilistische Breite mit zeitgenössischen wie auch historischen Klangsprachen aus.

Welch ein Glück, dass im Vorfeld ein Meisterchor abgesagt hat, und Gesangs- und Musikschüler von Sandra Weiss und der Kirner Musikschule die Lücke füllten und das Konzert beliebter Melodien zusätzlich aufpeppten krönten. Vier Jungs und vier Mädels traten allein und gemeinsam auf und überzeugten sowohl choreografisch mit viel Harmonie und geballter stimmlicher Brillanz. Soundtracks oder Balladen mit inspirierenden Texten ebenso wie „Lemon Tree“ von Fools Garden oder die populäre Weltfolklore im Seemanns- Shanty „The drunken Sailer“ waren Augen- und Ohrenschmaus. Sechs Lieder sangen die acht Nachwuchsinterpreten völlig unaufgeregt, mit Bravour und Charisma. Mentorin Sandra Weiss begleitete sehr gefühlvoll.

„Mal kurz die Welt retten?“- kein Problem für die junge fünfköpfige Akustik-Cover-Band „Lipgloss & Black“, die ebenfalls mit vier beliebten Musikbeiträgen punkteten und Applaus abräumten.

Wie „Vivace“ füllte auch „Sängerlust“ Monzingen mit fast 40 Stimmen die Bühne: Piet Veermanns „One Way Wind“, Leonard Cohens „Hallelujah“ „Chiquitita“ von ABBA sowie der Zulu-Song „Uyingewele Baba“ oder „Gabriellas Song“ mit der schwedischen Solistin Anna Disselhoff wurden geradezu zelebriert und mit Bravo- und Zugaberufen gefeiert.

Beim gastgebenden „Vivace“ saß Gerold Schulz virtuos begleitend am Flügel, wenn Birgit Ensminger-Busse sich die Ehre gab und ihr „Heimrecht“ mit Gesang vom Feinsten bei höchsten Schwierigkeitsgraden in den Liedern „What a Wonderful World“ oder „Bye Bye Spiritual“ voll auskostete. Letzteres aus dem Zeitalter der Sklaverei in Amerika mit mehreren Parts wie „Bye and Bye“, „Amazing Grace“ und „O Happy Day“ gipfelte in einem rhythmisch vom Publikum mit gefeierten „Amen“, und wurde temperamentvoll Instrumental begleitet. Rita Henn-Dewald  moderierte charmant und führte durchs Programm, wo im facettenreichen Spektrum  auch Maierhofers „Have an nice day“ und Grönemeyers „Mombo“ ganz ausdrucksstark und voller Leidenschaft vorgetragen wurden. Bernd Hey.

IM DETAIL- Neben der Chorgemeinschaft „Vivace“ und „Sängerlust“ Monzingen trat die fünfköpfige Coverband „Lipgloss & Black“ mit Steffen Pfrengle (Gitarre), Lukas Rauter (Bass), Marcus Gabriel (Klavier und Gesang), Lisa-Marie Bender (Gesang) und am Schlagzeug Nikolas Pfrengle auf. Die vier Mädels der Musikschule: Elena Hille, Elisabeth Setz, Lisa-Marie Bender und Dominique Hess. Die vier Jungs: Marcus Gabriel, Steffen Pfrengle, Marcel Hündgen und Hans Schwarz.

 


HAPPY-PROBLEMS- überfüllter Probenraum

Der Nachwuchs war überragend & topfit

Vivace Kirn Sulzbach unter Ensminger-Busse

Sängerlust Monzingen unter Sandra Weiss