Lesen bildet- Kirner Hauptschüler stark- Lesescouts Sieger im Land!

Kategorie: Schule

 

Kirn. Dem herausragenden Engagement der Zehntklässler Lesescouts an der Kirner Hauptschule, namentlich Derman Oymak, Milena Ungerer, Tatjana Müller, Sabrina Ramcic sowie Julia Poloz und der betreuenden Klassenlehrerin und Leiterin der Lese-Ecke, Christina Stegemann, ist es zu verdanken, dass der Mainzer Autor Jens Schumacher zur Lesestunde nach Kirn kam. Das Hauptschul- Lesescoutsteam hatte einen überzeugenden Jahresbericht auf der Webseite „Stiftung Lesen“, einer Aktion des rheinland-pfälzischen Bildungsministerium eingesandt, und spontan diese Belohnung erhalten. Gerade in der Hauptschule Kirn werde die im Jahre 2002 von der Landesregierung initiierte Kampagne „Leselust in Rheinland-Pfalz“ besonders mit zahlreichen Aktivitäten und den unterschiedlichsten Aktionen von den Schülern sehr gut angenommen. Spannende Detektivgeschichten, Rate-Krimis und die „Welt der 1000 Abenteuer“ stehen bei den Schülern ganz hoch im Kurs. Jedenfalls kannten sie fast alle Autoren und deren Darsteller wie aus dem Effeff, nach denen sie Jens Schumacher befragte, was selbst ihre Klassenlehrerin sprachlos machte.Neben einem fesselnden Ratekrimi mit dem Thema „Tarnung mit kleinen Fehlern“ a la Sherlock Holmes aus England las Jens Schumacher auch die Geschichte aus einem fahrenden Zug, „Fahrkarte im Sarkophag“. Dabei war es mucksmäuschenstill, als der Autor den handelnden Personen Leben einhauchte und allen eine besondere Stimme und Duktus verlieh. Die Schüler der beiden fünften Klassen rätselten begeistert mit, reckten die Finger in die Höh` und beteiligten sich an der Auflösung der kniffligen Storys.


Autor und Vorleser

"Lesen bildet" mit

Jens Schumacher