TuS HEIMWEILER bekommt die Vorstandsreihen nicht geschlossen!

Kategorie: Heimweiler, Lokale News an Nahe und Glan, Sport

 

Heimweiler. Mit seinen 470 Mitgliedern ist der TuS Heimweiler im Ortsgeschehen eine feste Größe und konnte Erfolge auf allen Ebenen bis hin zu Gaumeisterschaften feiern. Angelina Lörsch und Carolina Heck haben es in der Disziplin Schleuderball in die Bestenliste des deutschen Turnerbundes geschafft - „ein Riesenerfolg für den verhältnismäßig kleinen TuS Heimweiler“, wertete Übungsleiter Hartmut Weschenfelder. Unter der Sparte „Freizeitsport für Jugendliche“ und „Kindertanz“ wurden jüngst zwei neue Gruppen eingerichtet, informierte Abteilungsleiterin Petra Huck-Schäufle während der Generalversammlung. Es war die erste nach der langen Ära von Harald Huck unter dem Vorsitz von Michael Jakoby. Für die ausscheidende Tanja Klusmann als Managerin und Zweite Vorsitzende sowie für Marcel Weschenfelder als Sportwart wurde adäquater Ersatz gefunden, die Reihen auf wichtigen Positionen im Vorstand konnten nicht geschlossen werden und sind vakant. Ursula Henn wurde für zwanzigjährige Tätigkeit in Vorstand und Festausschuss geehrt. „Man kann dieses Engagement im Ehrenamt nicht hoch genug loben“, sagte Michael Jakoby. Ursula Henn sei mit ihrem Bruder Günter („Kellermeister“ im TuS) verlässliche Stütze im Verein bei allen Veranstaltungen, oft kämen sie als erste und gingen als letzte, lobte der Vorstand. Am 10. April findet der Turntag mit Vergabe der Sportabzeichen statt.

NAMHAFT - WAHLEN: Carola Schick ist Erste Schriftführerin und Klaus Günter Erster Kassierer. Klaus Bauer wurde im 26. Jahr erneut als Gerätewart bestätigt. Daniel Huck bleibt Abteilungsleiter Leichtathletik, Petra Huck-Schäufle Abteilungsleiterin Turnen. Gerhard Horbach ist Wanderwart, Christian Spielmann Tischtenniswart und Dieter Reiß Badminton-Abteilungsleiter. Tobias Schug ist neuer Revisor mit Christian Spielmann. Der neu gewählte Festausschuss besteht aus Ursula und Günter Henn, Udo Lang, Manuel und Klaus Wöllstein sowie Harald Huck.

 


Ursula Henn geehrt