Mal eben 55,5 Milliarden Euro verlegt! Buchungsfehler. Na und? Wir habens ja? Warum Tausende vor Banken Unrecht anprangern - Diskrepanz wächst!

Kategorie: Kreis KH, Lokale News an Nahe und Glan, Bernd Hey: Meine Meinung

 

Was sind schon 55,5 Milliarden Euro? Das Volk geht auf die Straße: Die Diskrepanz wächst überall….

Das Volk müpft auf- Frust über ungerecht verteilte Einkommen macht sich breit: Bürger und "Piraten"-Symphatisanten rufen zur Attac (ke), zu Protest und Aufstand. Sie campieren vorm Banken- und Börsenviertel in Frankfurt, protestieren vor Deutsche (n) Bank (en) in Berlin- Wall Street New York, Rom ….in 78 Ländern macht „das Volk“ mobil und protestiert gegen das Bankendesaster und Unrecht…. Endlich! Selbst Hilmar Kopper, Ex Deutsche Bank Chef, schämt sich über die Derivate-Kultur, Mitarbeiter Mobbing und mangelndes Sozialfürsorge. Immerhin. Geld verdienen ja, aber...

 

Ja, der Deutsche Michel ist reicher Sparer: (2011: 4.640 Milliarden Euro BarCash,  plus weitere 6.770 Milliarden in Immobilien) Aber: Sie sind als Exporteure Zahlmeister in der Welt, der Wohlstand ist trotz hoher Arbeitslosigkeit teuer erkauft. EU-Abgeordnete werden als Faulenzer entlarvt, das Volk wird ungerecht und unter Wert auf Zuruf der Lobbyisten regiert…

Die Diskrepanz wird immer größer zwischen denen da oben und denen da unten. Die Stimmung in Unternehmen ist so mies wie seit zwei Jahren nicht mehr- "Die Regierung muss weg" wird der ruf lauter….

Wenige nehmen sich die Fleischbrocken, die überwältigende Mehrheit sitzt vor der kraftlosen Brühe…Milliarden Euros werden für Banken- "Rettungsschirme" zur Verfügung gestellt. Wie Peanuts und "Krümmelcher". Sie werden todsicher abgerufen und verzockt, wenn sie erst mal da sind. Denn Moral und Profit kennt keine Ländergrenzen, der Bürger bürgt und zahlt....

Es läuft gehörig was schief im Staate Dänemark, wenn Millionen deutscher Arbeiter unter „Burn out“ leiden, „ausgemerkelt“, down, erschöpft, unmotiviert und reif für die Insel sind….

Deutsche leben um zu arbeiten- andere arbeiten um zu leben! Wie wahr…

Immer mehr träumen vom Türkei-Urlaub: Eine Cola 1 Euro. Zwei! Stangen Zigaretten 30 Euro….

Nicht erst seit Pofalla unflätig und vorsätzlich den Bosbach „zur Sau gemacht hat“, wie dies die Boulevardpresse fett druckte, (Pofalla-Zitat: „Ich kann deine Fresse nicht mehr sehen…“) fällt Merkels Schleier und verschärft sich die politische Krise: "Merkel muss weg" rauscht es im Blätterwald….

Weltbankchef Robert Zoellick dazu: „Schluss mit Durchwursteln und weiter so!“

Paradox ist, wenn eine Bardame auf Raten bezahlt… - dieser alte Witz mit Bart ist sinnbildlich allgegenwärtig….

Dorfladen Becherbach bei Kirn: Wenn für die gering verdienenden Aushilfskräfte Mindestlohn zwischen 7.80 und 8.50 Euro die Stunde gezahlt würde, muss der Dorfladen dichtgemacht werden, weil der gesamte Jahresgewinn 2010 aufgezehrt wär!....Die Diskrepanz wächst. Die breite Masse muss den Karren ziehen, mehrere Minijobs annehmen, und zum Überleben „Stütze“ einklagen. Sollen Leute zum Arbeiten Geld mitbringen?...In Limbach sollen Bürger für die Kühlung im Leichenhaus selbst Spenden, sie sterben ja auch...Übrigens ist der Friedhofshaushalt der einzige, der nicht "auf pump" und kostendeckend ausgeglichen sein muss.

Sichtweisen, Standpunkte und die Schere zwischen Macht und Geld, zwischen Arm und Reich klafft weiter auseinander….

Die, die das Geld ausgeben würden, haben es nicht. Viel zu wenige können höherwertige Güter kaufen…

Ein Teufelskreis, wenn Lieschen Müller und Otto Normalverbraucher für die Weltökonomie zu blöd sind und einfachste Zusammenhänge nicht verstehen, die ihnen notleidende Banker erklären….

Deshalb geht das Volk auf die Straße! „Stern“- Chefredakteur Thomas Osterkorn zeigte Angela Merkels abgekaute Fingernägel im Großformat: „Sie verspielt unseren Wohlstand.“….

November 2011: Die Post senkt die Einstiegslöhne um 10 Prozent, die Bahn erhöht die Preise. In Kirn-Land steigt der Holzpreis und die Energiepreise steigen exorbitant. Strom wird ans Ausland verschenkt, deckt "Bild" auf..., die Inflation ist hoch….Deutsches Verarbeitungsfleisch für Wurst wird zehn Prozent teurer, weil hochwertiges Fleisch nach Russland und in den Ostblock exportiert wird! Auf gut Deutsch und keinesfalls polemisch heißt das: Wir subventionieren mit viel teurer werdender Blut-, Leber- oder Currywurst den Russen billiges Filet und Rumpsteak! Subventioniert wird der Deal durch die EU, wo wir auch größter Nettozahler sind - ein Skandal!

Chefvolkswirt Otmar Issing (einst: Bundesbank und EZB – heute: Berater Goldman Sachs): „Es ist längst zu spät…“ Aus Peanuts wurden zig Milliardenschulden…

Jeder kennt die Missstände seit Jahren- es passiert nix. Mit Vollgas gegen die Wand….

Wovor Börsianer wie Dirk Müller (Autor:“Cashkurs“- Beraten und verkauft) warnen, ist katastrophal: „Paradoxe Misswirtschaft: Eine Geldentwertung ist längst überfällig“ - Das Volk wird seit Jahrzehnten verdummt….

Banker als Boni-Selbstbediener sind in ihrer Mentalität ihren Anlegern verpflichtet und nicht jenen, denen sie Geld ausleihen… Die Diskrepanz ist größer geworden. Das ureigenste Kerngeschäft, Sitte und Moral, gibt es längst nicht mehr - Gewinne werden privatisiert, Verluste sozialisiert…..

Deshalb protestiert das Volk. Zu spät, aber immerhin…