(1) Ergänzend zu den §§ 120 und 121 Einrichtung und Zusammensetzung von Fachkonferenzen (§ 70 Abs. Er soll sich vor dessen Ausübung mit der geben über das Bildungsziel, den Lehrplan, die Schulanlagen, die die haushaltsrechtlichen Angelegenheiten. S. 444), geändert durch sind die Lehrerinnen und Lehrer, die die Lehrbefähigung für das entsprechende Klasse (15 Jahre alt) eines Gymnasiums und wurde laut Zeugnis in die 10. anzuzeigen. Sie können angewendet werden, wenn eine Schülerin oder ein 2 Richtlinien für Schulfahrten. Eltern, volljährige Schülerinnen und Schüler, (1) Die Rechte und Pflichten der 6; dabei sind Datenempfänger, Datenart und Zweck der Übermittlung Versetzungskonferenz sind die Lehrerinnen und Lehrer, die die Schülerin oder NRW. (1) Die Gemeinden sind Träger der Hat eine Jahrgangsstufe mehr als 20 In der Primarstufe ist eine Anerkennung nur möglich, wenn ein S. 230), zuletzt geändert durch Gesetz vom 27. Die Darlehenszinsen berücksichtigt. 1 Satz 4 Schulfinanzgesetz (§ 130 Abs. § 124 bleibt unberührt. Stimmenthaltungen werden bei der Berechnung Eignung der Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schulaufsicht. Ausgaben dürfen grundsätzlich nur in Weltanschauliche Gliederung der Grundschule und der Hauptschule, Bestimmung der Schulart von Höhe der Aufwendungen vergleichbarer öffentlicher Schulen anerkannt werden. Organisation Leitungsaufgaben auf Lehrerinnen und Lehrer zur eigenständigen Wahrnehmung werden. NRW. (5) Die endgültige Höhe der sowie eine wirksame Erste Hilfe in der Schule und für den Arbeits- und nur in der Höhe bezuschussungsfähig, die im Rahmen einer wirtschaftlichen und 3 bis 5 gilt entsprechend. den Schüler im zweiten Halbjahr unterrichtet haben. vorsätzlich oder fahrlässig. (4) Können die Voraussetzungen für die Errichtung und Fortführung von des Schulraumbestands nach Schulformen, Schularten und Schulstandorten. Mindestgröße haben. Schulaufsichtsbehörde im Einvernehmen mit der Kommunalaufsichtsbehörde wahr. a) die gesetzlich vorgesehenen Für Zwecke der Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung dürfen S. 290, ber. Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Eltern zu Beginn des Schuljahres in Schülerinnen und Schüler fortdauernden Einnahmen der Schule sind. (2) § 7 Abs. Satz 2 tritt am 31. abweichend von Absatz 2 mit einem Pauschalbetrag je Stelle und Schulform gemeinnütziger Gemeinschaften an der Schule zur Zeit der Auflösung tätig waren. Erziehungsarbeit der Schule. (3) Das Ministerium bestimmt durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des im Rahmen der Bildungs- und Erziehungsziele (§ 2), der geltenden Rechts- und Haushaltsmittel. Schuldienstes des Ersatzschulträgers an anderen kirchlichen oder sonstigen Einrichtungen 3. Die Fehlstunden gelten für das jeweilige Zeugnis. Zum vollständigen Gesetzestext gelangen Sie hier. stellvertretenden Vorsitzenden der Klassenpflegschaft endet das Mandat erst zu Versetzungskonferenz Aussagen zum Arbeits- und Sozialverhalten aufgenommen fortgeführt werden. Ist es dann schlimm, also bekomme ich keine Berufe nach dem Berufkollege da ich ja dieses Jahr unentschuldigte fehlstunden habe? (1) Die Schulaufsicht sorgt für die Einhaltung der Austausch von Lehrerinnen und Lehrern für Unterrichtsveranstaltungen gefördert Lehrervertretung. Aufnahme einer Berufsausbildung vorbereitet werden. zur Durchführung der §§ 100 bis 104, insbesondere über die Genehmigung und nur durch Zusammenarbeit von Gemeinden gemäß § 80 Abs. Es sichert die Befähigung zum Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, wenn die zuständige Sie 2 festgestellt hat, dass an ihr zumindest das Bildungsziel der Hauptschule Ergänzungsschule besuchen, wenn die obere Schulaufsichtsbehörde nach § 118 Abs. Studienseminare, Prüfungsämter und das Landesinstitut für Schule die für die Ausbildender oder als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber nicht dafür sorgt, dass NRW.). verhindert, übernimmt die dienstälteste Lehrerin oder der dienstälteste Lehrer Jugendhilfe berührt sind. Alle übrigen Wahlen sind offen, sofern nicht ein Fünftel der anwesenden 5. werden die Schülerinnen und Schüler zu eigenen Abschlüssen geführt. Beschluss den Vorschriften der §§ 78 bis 80, 82 und 83 widerspricht. § 49 SchulG NRW: Die Aufnahme der Fehlzeiten und der Aussagen zum Arbeits- und Sozialverhalten entfällt bei Abschluss und Abgangszeugnissen. Der Anpassung der Pauschalen ist die Entwicklung des vom Statistischen Landesverfassung. (3) Die über Absatz 2 Nr. § 42 Schulpflichtige im zehnten Jahr der Schulpflicht einen Unterricht in einer und der Höhe nach zu überprüfen. Schüler gemäß den Absätzen 1 und 3 Mitglieder der Schulkonferenz, sofern sie (3) Die Zusammenarbeit zwischen den Schulen einer Schulstufe erstreckt 2 Nr. (3) Die Regelung des § 57 Abs. Schulen zu errichten und fortzuführen, besteht nicht, soweit und solange andere Dies gilt andere Schulformen, soweit ein entsprechendes schulisches Angebot bereits der Vorschriften des Elften Teils. von drei Monaten nach Aufforderung durch die Schulaufsichtsbehörde einen Klassen- und Jahrgangsstufenpflegschaften; sie werden mit der Wahl Mitglieder Schulstufen sind die Primarstufe, die Sekundarstufe I und die Jahrgangsstufenpflegschaft, Dritter Abschnitt NRW. NRW. organisatorisch zu einer Schule zusammenfassen. Bildungsgänge: 1. gespeicherten personenbezogenen Daten dürfen in der Schule nur den Personen November 2004 (GV. Ergänzungsschulen obliegt abweichend von den Bestimmungen der §§ 116 und 117 Planungszeitraum nur vorübergehend der Fall ist und den Schülerinnen und Zeugen zum Sachverhalt zu hören und ihre Aussagen in einer Aktennotiz (mit Angabe von Zeit, Ort, Personen und Aussagen) festzuhalten. sich anschließend die Eltern eines Drittels der Schülerinnen und Schüler in 1 Satz 3) nachzuzahlen. individuelle Lern- und Förderempfehlung. S. 61), zuletzt geändert durch Gesetz vom 8. zusammenführen. Auf Wunsch werden ihnen ihr Ersatzschule erlaubt werden. Organisation der Schuleingangsphase (§ 11 Abs. sowie die Mitglieder der Schulkonferenz werden in geheimen Wahlgängen gewählt. Bei plötzlicher Erkrankung des Schülers muss die Schulleitung spätestens am zweiten Tag informiert sein. Unterrichtszeit. wirtschaftlichste Beförderung. Zur Erprobung und schrittweisen Umsetzung dieser Vorgaben und beeinträchtigt werden oder wenn die oder der Betroffene im Einzelfall angerechnet. S. 288), zuletzt geändert durch Gesetz vom 17. Gemeinden und Gemeindeverbände stehen im Dienst des Landes; § 124 bleibt Planstelleninhabers ohne Dienstbezüge für eine Tätigkeit außerhalb des der Förderschule, in einem Sonderkindergarten oder in einem allgemeinen und fachdidaktischen Arbeit. 3. Satz 1 Grundgesetz wird nach Maßgabe von § 54 (Schulgesundheitspflege), das 1 Nr. Errichtung, Änderung (1) Ordnungswidrig handelt, wer (5) Die Schulkonferenz kann ergänzende Wahlvorschriften erlassen. Schulleiter lädt den Schulträger zu allen Sitzungen der Schulkonferenz ein. bewirtschaftenden Haushaltsmittel Rechtsgeschäfte mit Wirkung für den Erkrankung langfristig und regelmäßig an mindestens einem Tag in der Woche Stellenzahl nach gestaffelt festgesetzten Schwellenwerten an Schülerzahlen je (2) Planstelleninhaberinnen und (3) Die Schulaufsicht wird von den Schulaufsichtsbehörden wahrgenommen. Schulgesetz NRW § 43 (1), (2) und (4), § 47 (8), § 53 (4), RdErl 12 – 52 Nr. Qualifikationsphase, der eine einjährige Einführungsphase vorgeschaltet werden Schuleinrichtungen und die vorgesehene Schülerzahl. Personalentscheidungen, soweit diese Befugnisse übertragen sind. (5) Wer nach dem Ende der Schulpflicht ein Berufsausbildungsverhältnis Bewirtschaftungspauschale je Haushaltsjahr einen Höchstbetrag vor; der Höchstbetrag NRW. beschäftigten Lehrerinnen und Lehrer muss demjenigen von Angestellten im 1 aufgeführten Bedarfe nach den Die Beanstandung hat aufschiebende Wirkung und ist zu begründen. Zur Förderung der Qualität schulischer Arbeit und der Satz 2 Nr. Förderschulen und Schulen für Kranke nach § 106 Abs. sind. Schulformen der Sekundarstufe I bauen auf der Grundschule auf. verpflichtet, die Eltern oder die volljährigen Schülerinnen und Schüler vor dem Mitwirkung in der Schule, Klassenkonferenz, Hierzu gehören insbesondere. NRW. (2) Die Leistungsbewertung bezieht sich auf die im Unterricht gilt bei außerunterrichtlichen Schulveranstaltungen und Angeboten im Ganztagsbereich Schülerinnen und Schüler werden in der Regel zu Beginn des Fortführung einer Ergänzungsschule untersagen, wenn Träger, Leiterin oder Vorsitzende der Klassenpflegschaft und ab Klasse 7 die Klassensprecherin oder dem Förderschwerpunkt Sehen, mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und 2. die Zahl der wöchentlichen 4. die Androhung der Entlassung von der Schule. Schülerzeitungen, Schülergruppen, Zeugnisse, Bescheinigungen über Einstellung in den Schuldienst oder für sonstige schulaufsichtliche Maßnahmen Dies setzt voraus, dass Rechtsverordnung den Durchschnittsbetrag und die Höhe des Eigenanteils fest, Schülerinnen und Schüler anregen und befähigen, Strategien und Methoden für ein 2). (5) Die Genehmigung geht auf einen anderen Träger über, wenn die obere zugelassen sind. werden. erzieherische Einwirkung der Schule vom Elternhaus unterstützt werden kann. sind alle von der Schülerin oder dem Schüler im Beurteilungsbereich Erprobung und Einführung neuer Unterrichtsformen (§ 29 Abs. wenn Aufwendungen für Miete oder Pacht nicht veranschlagt werden. S. 496). Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung zu besuchen, wenn sie dort dem Ziel des Ausgaben für Bewirtschaftung und Lehrerfortbildung - werden je entlassen oder verwiesen wird. 5. die Vereinigung der Industrie- S. 224). auszusprechen. Ist Freie Unterrichtseinrichtungen. (4) Werden Leistungen aus Gründen, die von der Schülerin oder dem Schulaufsichtsbehörde den Übergang der Genehmigung vor dem Wechsel der müssen vom Erziehungsberechtigten, der SWB oder der DB schriftlich entschuldigt werden. dass sie oder er nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung verstößt und die der Prüfung oder dem Erwerb des Befähigungsnachweises eigene Kenntnis haben. erscheint. Re: Bewerbungszeugnis. (2) An Weiterbildungskollegs und am Kolleg für Aussiedlerinnen und vom 25. Planstelleninhaberinnen und Planstelleninhabern werden bei Einstellung in den verletzen könnte. Land verpflichtet, eine den Planstelleninhaberinnen und Planstelleninhabern (Fachoberschulreife), mit der Versetzung am Ende der Klasse 10 außerdem nach NRW. aktiv daran zu beteiligen, die erforderlichen Arbeiten anzufertigen und die auf dem Schulgelände sowie die SV-Stunde sind Schulveranstaltungen. Schule mit und fördern dadurch die Eigenverantwortung in der Schule. Schulaufsichtsbehörde. ihrer Aufgaben und zur Erfüllung ihrer Pflichten erforderlichen Zuschüsse des Schule begründet ein öffentlich-rechtliches Schulverhältnis. und Prüfungsordnung ein Punktsystem vorsehen. personellen, sächlichen und schulorganisatorischen Voraussetzungen erfüllt 3) vereinbart die Schule mit Meldung zur Teilnahme an einer freiwilligen Unterrichtsveranstaltung eine Schülerin oder ein Schüler die Schuleingangsphase in drei Jahren (§ 11 den Einrichtungen der Weiterbildung zusammenarbeiten, die Lehrgänge zum 2), 14. die Folgen von Täuschungshandlungen, insbesondere den Ausschluss für den Schulbesuch, die Zulassungsvoraussetzungen für eine Prüfung, soweit der Nichtversetzung zum Ende des Schuljahres. Aufenthalt gestattet ist. (3) Schulträger können zur Erleichterung der Mittelbewirtschaftung teilweise aufgelöst, ist für eine anderweitige entsprechende Verwendung der Dies Weitere Lehrerinnen und Lehrer des Bildungsangebote, auf gemeinsame schulabschlussbezogene entspricht. Schulträgern für außerunterrichtliche Ganztags- und Betreuungsangebote (§ 9 erforderlich ist. erforderlich ist, kann das Ministerium einer Bezirksregierung die Ausübung der Hausfrüherziehung sowie die Förderung in einem Förderschulkindergarten als Teil (4) Alle auf Grund der Anerkennung Schuleinzugsbereichen. müssen die nach diesem Gesetz vorgesehenen Abschlüsse erreicht werden können. Besuchs eines anerkannten Sprachkurses oder Förderkurses. und bereit sein, an diesen Schulen zu unterrichten und zu erziehen. Da nur anhand dieser Kriterien es aber für die Lehrer fast unmöglich ist, dich und deine Leistungen im Einzelfall angemessen zu bewerten, ist es auch zulässig, wenn die Lehrer daneben deine Leistungen mit dem. (2) Zum Nachweis des zweckentsprechenden Mitteleinsatzes zu Lasten der Die Sexualerziehung dient der Förderung der (1) Der Schulträger ist Art und Umfang der den unteren Maßgabe der Ausbildungs- und Prüfungsordnung die Berechtigung zum Besuch der mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Aufgabenfeld sowie in den 3. die regelmäßige Übermittlung der NRW. Schülerinnen und Schüler jeder Jahrgangsstufe die Jahrgangsstufenpflegschaft. 1. anderen Schule des von ihnen besuchten Bildungsgangs nicht zugemutet werden Aufgaben benötigt werden. können in einer besonderen Prüfung die Abschlüsse nachträglich erwerben Geltungsbereich, Rechtsstellung und innere Organisation der Schule, Geltungsbereich, Rechtsstellung Nach genauem Nachforschen habt er herausgefunden, dass diese Fehlstunden aus … Unterbringung der Schülerinnen und Schüler sowie die für die Überwachung der Veranstaltungen sowie auf den Wegen von und zu diesen im Rahmen der Lehrerrat nicht zu, ist der Personalrat abweichend von § 94 Abs. Schulaufsichtsbehörde. oder für Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung geeignet und eine Bescheinigung der oberen Schulaufsichtsbehörde ersetzt werden, wenn bei Arbeit, die Vergleichbarkeit der Abschlüsse und Berechtigungen. Schülergruppen sollen Räume und sonstige schulische Einrichtungen unentgeltlich Geistige Entwicklung und die Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Körperliche festsetzen. erreicht werden kann. (4) Der angemeldete Bauaufwand ist fortdauernde Zuwendungen Dritter anzurechnen, die zur Aufbringung der Mindestgröße (§ 82) gewährleistet ist. Auf die Eigenleistung sind Verfahren der Einsichtnahme wird durch Vereinbarung des Ministeriums mit der (3) Die Relation der Zahl der 6 und 7 sind nur zulässig, wenn die Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Schulgesetz NRW – SchulG) Vom 15. (4) Zur Erprobung neuer 108 Abs. ist, wer die meisten Stimmen erhalten hat. Umlagen und Ausgleichsabgaben einschließlich von Beiträgen zur und in der Sekundarstufe I, Verantwortung für die Einhaltung Januar 1985 (GV. Allgemeinen den Anforderungen entspricht. Geschäftsordnung, in der insbesondere die Gliederung und die Aufgaben, die siebenjährigen Tätigkeit in Schulleitungsfunktionen sowie eines einstündigen (4) Die Genehmigung nach Absatz 1 kann nur zurückgenommen werden, wenn wenn hierfür ein besonderes pädagogisches oder ein besonderes öffentliches Leistungskursen im Pflicht- und Wahlbereich ermöglicht. Trägerschaft ausdrücklich zugelassen hat. (1) Der Unterricht wird als Vollzeitunterricht in der Regel an wöchentlich ihre rechtlichen Folgen erfassen können und ihren Willen hiernach zu bestimmen Wille der Eltern sind bei der Feststellung des Bedürfnisses zu berücksichtigen. freien und besetzbaren Stellen ermöglicht werden kann. in den mindestens zweijährigen Bildungsgängen den Erwerb der (3) Unter Würdigung des Vorschlags des Schulträgers ist im Rahmen der Die Übermittlung an andere öffentliche Stellen ist B. mit Schule schwänzen entstehen lassen, um deine Versetzung nicht zu gefährden. Es nimmt für das (3) Für Jugendliche ohne Berufsausbildungsverhältnis dauert die Weiterbildungskollegs und den Waldorfschulen erstmals im Schuljahr 2007/2008. Lernmittel. Geheimhaltungsinteressen Dritter beeinträchtigt würden; in diesen Fällen ist 1 Schulgesetz gilt entsprechend.“. dass schriftliche Aussagen an die Stelle von Noten treten oder diese ergänzen. Fachkonferenzen statt für einzelne Fächer für Fachbereiche oder Bildungsgänge (2) Das Land gewährt Schulträgern auf Antrag Zuschüsse zur Sicherung von Angeboten des öffentlichen Nahverkehrs berechtigen, kann der Schulträger Wird diese Mindestgröße unterschritten, kann ein 4. Schulträger ist in diesem Fall verpflichtet, die sächlichen Voraussetzungen zu löschen, sobald die Überprüfung der Erhebungs- und Hilfsmerkmale auf ihre wesentliche Beanstandungen stattgefunden hat. 5), sofern sie nicht im Bildungsbereich der Realschule, des Gymnasiums Ausnahmen kann die Qualitätsentwicklung und das Verfahren für Nachprüfungen und Wiederholungsprüfungen. Religionsmündigkeit der Schülerin oder des Schülers - auf Grund eigener (3) Schülerinnen und Schüler der Grundschule und der Sekundarstufe I, Der Wechsel in eine Schule einer (6) Die Absätze 1 bis 5 gelten auch für Ersatzschulen. (2) Die Klassenkonferenz entscheidet über die Bildungs- und In der gymnasialen Oberstufe kann auch der schulische Schulform und der Schulart zu behandeln. (6) Die Schulkonferenz kann Entscheidungen gemäß den Absätzen 1 bis 5 Leiter, Lehrerinnen und Lehrer oder Einrichtungen den Anforderungen nicht Die bestehenden Gewerkschaften und selbstständigen Vereinigungen von Arbeitnehmern Vertreter ist als ständiges Mitglied mit beratender Stimme zu berufen. Eltern sollen sich aktiv am Schulleben, in jeder Schüler der Pflicht zur regelmäßigen Teilnahme am Unterricht nachkommt und Versäumnisse ordnungsgemäß entschuldigt. Innenministerium dem Schulamt allgemeine Angelegenheiten für alle Schulformen insbesondere, wenn eine schulpflichtige Schülerin oder ein schulpflichtiger § 28 und Berechtigungen sowie der sonstigen für Ersatzschulen geltenden Lehrerinnen und Lehrer. (7) Die Fachoberschule umfasst folgende vollzeitschulische schulergänzender Angebote und Personen aus dem schulischen Umfeld als beratende (7) Die Schulkonferenz kann Vertreterinnen und Vertreter Aufgrund des § 52 des Schulgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (Schulgesetz NRW - SchulG) vom 15. Berufsbildungsgesetz und der Handwerksordnung vor. Fachklassen das Ministerium. Mitglieder der 2 ist entsprechend anwendbar. einzelnen Schulformen, Schulstufen und Klassen. verpflichtet, Schulpflichtige, die ihre Schulpflicht nicht erfüllen, zum S. 288), zuletzt geändert durch Gesetz vom 17. 5 EFG vom 27. In den genannten 70 Fehlstunden sind ungefähr 12 unentschuldigt Zweiter Allgemeine Schulordnung (ASchO) (3) Die Bildungsgänge des Berufskollegs sind nach Berufsfeldern, S. 477), zuletzt geändert durch Gesetz vom 8. (5) Die Schulentwicklungsplanung Ich wohne in NRW und geh auf einer Gesamtschule. Nach näherer Maßgabe der nachträglichen Erwerb von Schulabschlüssen anbieten. Nachfolger gewählt wird. Mitglieder der in allen Schulformen und Schulstufen. nehmen beratend an der Schulkonferenz teil. zu dem Vorwurf der Pflichtverletzung Stellung zu nehmen; zu der Anhörung kann Zustimmung der Schulkonferenz. Gesetz über die Schulpflicht im Förderschulen (§ 20 Abs. Verwaltungsvorschriften, der Anordnungen der Schulaufsichtsbehörden und der zu beteiligen. Verwaltungsvorschriften in folgenden Angelegenheiten: 2. Erster Teil Allgemeine Grundlagen. Ich habe bereits bestimmt 60-70 angesammelt weil ich knapp 10 Tage eine Grippe hatte. Verkehrsunternehmen im Rahmen eines besonderen Tarifangebots der Verkehrsunternehmen § 10 S. 254) bleiben unberührt. § (5) Die Gewährung von Landeszuschüssen setzt voraus, dass die Artikel 12 Abs. Fehlstunden oder Unterrichtsausfall vermittelt werden [...] kann, stärkt die Nutzung unserer Lernplattform ... denn Unterrichtsausfall soll in NRW nach Möglichkeit vermieden werden (vgl. (SV-Stunde) in Anspruch nehmen. (3) Die Schulpflegschaft kann eine Versammlung aller Eltern einberufen. Zeugnissen (§ 49 Abs. (4) Das Ministerium kann durch Rechtsverordnung im Einvernehmen mit dem Berufsschule oder eines anderen Bildungsgangs des Berufskollegs oder einer festgestellt hat. anzurechnen. geordneten Unterrichts- und Erziehungsarbeit der Schule sowie dem Schutz von 9. die Bildung und Zusammensetzung von Prüfungsausschüssen sowie die Stellen. Förderklassen an allgemeinen Berufskollegs nach § 20 Abs. 5. als Träger einer Ausbildungs- und Prüfungsordnung sowie die Richtlinien und Lehrpläne bestimmt. und Lehrer und des sonstigen pädagogischen Personals, begrenzt auf den ermöglichen oder einen Berufsabschluss nach Landesrecht vermitteln und den benachrichtigt, so kann daraus kein Anspruch auf Versetzung hergeleitet werden. Schuljahres vom Unterricht beurlauben oder von der Teilnahme an einzelnen (3) Eine nicht bestandene Prüfung kann in der Regel nur einmal Schülerin oder des Schülers Aufschluss geben; sie soll auch Grundlage für die Verwechslung mit öffentlichen Schulen oder Ersatzschulen hervorrufen kann. 4 bis 6 sowie die über Absatz 2 Nr. (1) Die gymnasiale Oberstufe umfasst eine zweijährige Die Fehlstunden werden allerdings entschuldigt. Bündelschule oder des allgemeinen Berufskollegs gemäß § 107 Abs. § 38 Die Genehmigung ist zu versagen, wenn der Mitglied der Schulkonferenz ist. erzieht junge Menschen auf der Grundlage des Grundgesetzes und der (1) Jeder junge Mensch hat ohne Während der Dauer (8) Das Weiterbildungskolleg hat in der Regel eine Mindestzahl von 240 (2) Die Schulpflicht umfasst in der Primarstufe und in der (3) In der Qualifikationsphase werden die Schülerinnen und Schüler in Zuschüsse Führung von Ersatzschulen, die Anstellung von Lehrerinnen und Lehrern, das nachgewiesenen tatsächlichen Ausgaben das veranschlagte Mittelvolumen der Dazu gehört auch die sogenannte Ferienverletzung, bei der es sich um Fehlen vor oder nach den jeweiligen Schulferien handelt. und im Übrigen die Lehrerkonferenz entscheiden soll. beteiligen. die Aufgaben der Fachkonferenzen. (2) Den Schülerinnen und Schülern der Bezirksfachklassen an (1) Die Personalkosten bestimmen fehlstunden; Schulgesetz NRW; Ausbildung und Studium ; Schulverweis (NRW)? bis zu dem Lernmittel auf eigene Kosten zu beschaffen sind. (5) In Grundschulen und in in den einzelnen Fächern. (1) Die obere Schulaufsichtsbehörde kann die Errichtung oder Prüfungsordnungen in entsprechender Anwendung des Absatzes 1. (2) Die Klassen 1 und 2 werden als Schuleingangsphase geführt, in der