Grundsätze 2.1 Begriffsbestimmung Die Kosten werden wie bei der stationären Rehabilitation von der Renten- oder Krankenversicherung getragen. Die neurologische Rehabilitationsklinik bietet Behandlungsplätze für Patienten mit Querschnittlähmungen (Phase B, C und D), Behandlungsplätze der Phase C (weiterführende Rehabilitation) und Behandlungsplätze der Phase D (Anschlussheilbehandlung) vor. Für die neurologische ambulante Rehabilitation über die gesetzliche Krankenkasse beantragen wir für Sie eine Einzelfallgenehmigung. Neurologische Rehabilitation wird sowohl in stationärer (Phase II) als auch ambulanter (Phase III) Form angeboten. Eine ambulante Reha dauert in der Regel 15 Tage, wird wie eine stationäre Reha auch bei den Kostenträgern beantragt und läuft nach einem täglichen, festen Therapieplan ab. Oberarzt Neurologische Universitätsklinik Basel: 1989 – 1992: Forschungsaufenthalt UCLA Los Angeles: 1993: Venia docendi der Med. Folgende Rehakliniken haben Patienten ambulant behandelt. schen Konzeptionen zur ambulanten kardiologischen und neurologischen Reha-bilitation, zur ambulanten Rehabilitation bei muskuloskeletalen Erkrankungen, zur ambulanten dermatologischen und onkologischen Rehabilitation und zur ambu-lanten Rehabilitation bei psychischen und psychosomatischen Erkrankungen. Im Gegensatz zur stationären Rehabilitation erfolgt keine Zuzahlung. 2. Fakultät der Universität Basel, für Neurologie, spez. Ambulante Rehabilitation. Achten Sie bei Ihrer Auswahl auf die Bewertung der Rehaklinik. Die ambulante neurologische Rehabilitation Wer von einer neurologischen Erkrankung betroffen ist, ist oft in seiner Lebensqualität eingeschränkt. Sie eignet sich einerseits für Patientinnen und Patienten, die in Fortsetzung einer stationären Anschlussheilbehandlung und bei erreichter basaler Selbstständigkeit ihre Rehabilitation ambulant fortsetzen möchten. Wenn Sie mit dem eigenen PKW anreisen, werden die Fahrtkosten über eine Kilometerpauschale mit unserer Klinik abgerechnet und anteilmäßig vergütet. Ihre ambulante neurologische Rehabilitation absolvieren Sie in einem geschichtsträchtigen Gebäude – dem sogenannten Handwerkerhaus auf dem Gelände des Oberlinhaus, zentral und verkehrsgünstig gelegen in der Rudolf-Breitscheid-Straße 24 in Potsdam-Babelsberg. Im Ambulanten Rehazentrum Wien Baumgarten werden neurologische Erkrankungen in der sog.Phase 3 behandelt. Ambulante neurologische Rehabilitation bietet den Vorteil, dass man im gewohnten Umfeld bleibt und die Therapie in den Alltag integriert werden kann – dies macht sie natürlich auch berufsorientierter. Bundesverband ambulant-teilstationäre Neurorehabilitation Ambulante neurologische Rehabilitation in Deutschland • Die bewilligten Leistungen zur medizinischen und beruflichen Rehabilitation der gesetzlichen Rentenversicherung sind von 2005 – 2011 um 24 % gestiegen – ca. 967000 Maßnahmen (1,7 Mio. Anträge) Zur Beachtung: Nicht geeignet ist die Ambulante Rehabilitation für Patienten mit schwerwiegenden Erkrankungen, die zusätzliche Diagnostik, Therapie und pflegerische Betreuung benötigen. Verhaltensneurologie: 1993 – 1995: Leitender Arzt, Neurologische Rehabilitation Reha Rheinfelden: seit Dez. Die ambulante neurologische Rehabilitation der Phase 3 ist für Patientinnen und Patienten gedacht, die ihre Behandlung nach einer Erkrankung des peripheren oder zentralen Nervensystems oder nach einer neurochirurgischen Operation unter qualifizierter fachlicher Betreuung ambulant … Ambulante neurologische Rehabilitation ist geeignet nach Schlaganfällen durch Hirninfarkte oder Hirnblutungen nach Operationen an Gehirn und Rückenmark zum Beispiel bei Bandscheibenvorfälle oder Tumoren nach Hirn-, Rückenmarks- oder Nervenverletzungen bei entzündlichen Erkrankungen des … Das Ziel unseres Angebots in der ambulanten neurologischen Rehabilitation ist daher, die Funktionsstörungen soweit wie möglich zu beheben beziehungsweise Kompensationsstrategien zu erarbeiten. Die ambulante Rehabilitation ist wie die stationäre eine interdisziplinär vollwertige Rehabilitation.