Kymi | Das Tal des Kemijoki gehörte nach dem Bestimmungen des Vertrags von Nöteborg von 1323 im Prinzip zum Machtbereich von Nowgorod. Lappland hat Anteil an drei finnischen Großlandschaften: Der Bottnischen Küstenebene, dem Finnischen Hügelland und Lappland. Früher nannte man sie Lappen, doch das ist inzwischen unüblich und wird nicht so gern gehört. Lappland ist eine von 20 Landschaften (maakunta) Finnlands. Der Laestadianismus entstand Mitte des 19. Sie hat ihren Sitz in Rovaniemi und ist für das Gebiet der Landschaft Lappland zuständig. Neben den souveränen Staaten Island, Norwegen, Schweden, Dänemark und Finnland sind hier die autonomen Gebiete Åland, die Färoer Inseln und … Das Land ist über mehrere Klimazonen verteilt, jedoch ist vor allem der ostsibirische Teil sehr kalt und trocken, wie auch andere kontinentale Länder in den Polarkreisen. Beim Dorf Nuorgam befindet sich der nördlichste Punkt Finnlands und der Europäischen Union. Die Heimat der Samen liegt hoch oben im Norden und erstreckt sich über vier Länder – von Norwegen über … Im äußersten Nordwesten (Käsivarsi) hat Lappland Anteil am Skandinavischen Gebirge. Der Kemijoki ist mit 512 km der längste Fluss Finnlands. Internationale Grenzen bestehen im Westen auf einigen Kilometern zu Luxemburg sowie im … Diese 21 Gemeinden sind zu sechs Verwaltungsgemeinschaften (seutukunta) zusammengeschlossen. Andere Industriezweige spielen nur eine marginale Rolle. [6] Die verschiedenen samischen Mundarten unterscheiden sich so stark voneinander, dass eine gegenseitige Verständigung nicht möglich ist. Wald-Lappland besteht aus weitläufigen flachen Wald- und Sumpfflächen, aus denen sich vereinzelte baumlose Fjells erheben. Sie beförderten im Jahr 2005 insgesamt 991.000 Passagiere. Oulu | Dadurch konnten die Bewohner Lapplands nicht mehr wie zuvor mit ihren Rentierherden über die Grenze ziehen oder an der Eismeerküste Fischerei und Handel betreiben. Wird die Halbinsel Kola noch zu Lappland hinzugezählt, dann ist Murmansk die größte Stadt der gesamten Region. [5] Utsjoki ist die einzige finnische Gemeinde, in der die Samen die Bevölkerungsmehrheit stellen. Im samischen Heimatgebiet erhalten die Gemeinden staatliche Zuwendungen, um samischsprachigen Schulunterricht anbieten zu können. Die sehr dünn besiedelte Landschaft steigt von der Ostsee nach Westen über flachwellige Taigagebiete allmählich an und erreicht an der schwedisch-norwegischen Grenze in den Skanden Berghöhen von gut 2000 Metern (Kebnekaise, Sarek, Akka). In Kemi hält das Linksbündnis die Mehrheit in der Stadtverwaltung, und auch in den meisten anderen Gemeinden ist es die zweitstärkste Partei. Die Bevölkerungsdichte Lapplands beträgt gerade einmal 2,0 Einwohner pro Quadratkilometer. Daneben gibt es in Lappland zwei Fachhochschulen, eine ist in Rovaniemi, die andere in Kemi und Tornio angesiedelt. Nach dem verlorenen Russisch-Schwedischen Krieg musste Schweden 1809 im Vertrag von Fredrikshamn das Gebiet des heutigen Finnland an Russland abtreten. Kainuu | In den 1860er Jahren folgte auf den Fund von Gold im Flusssand des Kemijoki ein regelrechter Goldrausch in Lappland. Das Dorf Inari war bis 1751 sogar gegenüber drei Staaten (Schweden, Norwegen und Russland) steuerpflichtig. Die einstigen Gebirge sind im Laufe der Jahrmillionen fast völlig abgetragen worden, sodass nur noch ihre Sockel erhalten sind. Die Pflanze gedeiht in warmen, sonnigen Regionen. Der finnische Sprachraum setzt sich über die Landesgrenzen fort. In Lappland bestehen jeweils sechs Grenzübergangsstellen nach Schweden und Norwegen sowie zwei nach Russland. Die Länge der nördlichen Grenze zu Norwegen beträgt 736 km, davon folgen 256 km dem Verlauf des Flusses Tenojoki (norweg. Um 1960 hatte deren Zahl noch rund 16.000 betragen. Der nächstgrößte natürliche See ist der Kemijärvi bei der gleichnamigen Stadt mit 231 km² Fläche. Åland | Häufig wird damit der nördlich des Polarkreises liegende Teil Fennoskandinaviens bezeichnet. Die Lebensweise der Samen war halbnomadisch. Die größte Zeitung Lapplands die in Rovaniemi erscheinende Lapin Kansa mit 91.000 Lesern. Hartholz-Laubbäume kommen in Lappland nicht vor. In Nordlappland gibt es schon seit Jahrzehnten Streitigkeiten zwischen den Rentierzüchtern, deren Tiere die Urwälder als Winterweide nutzen, und der Forstwirtschaft. Mit dem Angriff Deutschlands auf die Sowjetunion im Juni 1941 begann für Finnland der Fortsetzungskrieg, in dem Finnland in sogenannter Waffenbrüderschaft auf deutscher Seite gegen die Sowjetunion kämpfte, um die verlorenen Gebiete zurückzugewinnen. Der Erbauer, dass Unternehmen Outokumpu, hatte ursprünglich die südwestfinnische Stadt Pori als Standort vorgesehen. Südlich der Wasserscheide von Maanselkä im Norden Lapplands fließen sie in den Bottnischen Meerbusen, nördlich davon ins Eismeer. Von unseren Vorfahren haben wir das Recht auf Land und Wasser und unsere eigenen wirtschaftlichen Aktivitäten erworb… Die Zivilbevölkerung Lapplands wurde innerhalb von zwei Wochen in Sicherheit gebracht; insgesamt wurden über 100.000 von 140.000 Lappländern evakuiert, über die Hälfte von ihnen ins neutrale Schweden. An das Eisenbahnnetz ist Lappland nur rudimentär angeschlossen. Das Klima Lapplands mag im Vergleich zu Mitteleuropa extrem erscheinen, durch den Einfluss des Golfstroms ist es aber deutlich milder als in anderen Orten auf denselben Breitengraden. Historische Dokumente von 800 n. Chr. Weil die Landwirtschaft als wichtigster Erwerbszweig nur eine begrenzte Zahl an Menschen ernähren konnte, entlud sich der Bevölkerungsdruck durch Auswanderung zunächst in die nordnorwegische Region Finnmark, später auch in die USA. Charakteristisch für diese Gegend sind die Fjells (tunturi). Im Nordteil Lapplands sank er zwischen 1830 und 1860 von 22,6 % auf 16,3 %. Die noch aus schwedischer Zeit hergebrachte Aufteilung Finnlands in Landschaften wurde 1994 offiziell institutionalisiert. Österbotten | Zwei deutsche Divisionen versuchten von Petsamo aus Murmansk zu erobern, aus Salla stießen weitere zwei deutsche und eine finnische Division in Richtung Kandalakscha vor, um die Murmanbahn zu unterbrechen. Die Nordgrenze des Verbreitungsgebiets von Kiefer und Fichte markiert den Übergang von Wald-Lappland (Metsä-Lappi) zu Fjell-Lappland (Tunturi-Lappi). Als Lappland wird eine nordeuropäische Region bezeichnet, die sich über mehrere Länder erstreckt: Norwegen, Schweden, Finnland und Russland. Ende des 16. Im kältesten Monat, dem Januar, ist die Durchschnittstemperaturen ca. Um die Besiedlung Lapplands zu forcieren, gewährte der schwedische Staat ab 1673 allen Neusiedlern für 15 Jahre Steuerfreiheit. Der Winterkrieg zwischen 30. Nach heutigem Kenntnisstand haben vermutlich mehrere Kulturen zur selben Zeit damit begonnen, Baumwolle zu … Aufgrund des Golfstromes sind die Häfen Norwegens (z. Dabei handelt es sich um Anhöhen, die die Baumgrenze überschreiten. Sie wählen die Regierung, die von einem hauptamtlichen Vorsitzenden geleitet wird und der fünf Ausschüsse zu Kultur-, Sprach-, Bildungs-, Sozial- und Rechtsfragen unterstehen. Dezember 2009) bewohnt. Die Samen teilten sich im Wesentlichen in drei Kulturkreise: Die „Waldsamen“ von Kemi lebten hauptsächlich von der Jagd, die „Fischersamen“ von Inari vom Fischfang und die „Rentiersamen“ von Tornio betrieben Rentierzucht. Die kälteste jemals in Finnland gemessene Temperatur wurde am 28. Die Lappländer empfanden dies als Unrecht, weil ihnen zuletzt 1751 im Vertrag von Strömstad das Recht zum Grenzübertritt zugesichert worden war. Spätestens im 9. Lapp­land heißt „Sápmi“ in der Sprache der Samen, der (übri­gens ein­zigen) Urbe­völ­ke­rung Europas, die in dieser Region lebt. An Weichholz-Laubbäumen findet man eingestreut Birken, Ebereschen, Pappeln, Espen und Weiden, wobei die Birke der mit Abstand häufigste Laubbaum in den Nadelwäldern ist. [5] Viele Samen haben indes ihre Sprache aufgegeben. verbreitete sich die steinzeitliche Komsa-Kultur aus Mitteleuropa kommend in Lappland. Die Verkehrsdichte ist sehr gering, das größte Unfallrisiko besteht in der Begegnung mit Rentieren oder Elchen. Man geht davon aus, dass sich die finno-ugrische Urbevölkerung Finnlands im Zeitraum zwischen 2500 und 1500 v. Chr. Auch der Industriesektor hat, wenn auch nicht genauso rapide, an Bedeutung verloren: Der Anteil der Industriearbeiter sank zwischen 1968 und 2000 von 26,9 % auf 22,2 %. Pirkanmaa | Migration befindet sich stets im Wandel. September 2020 um 07:04 Uhr bearbeitet. Für die Bewohner Lapplands war dies eine einschneidende Änderung. Jahrhunderts waren in Lappland schon 10.000 Männer in der Waldarbeit beschäftigt. Päijät-Häme | In Lappland gibt es große Vorkommen von Bodenschätzen, insbesondere Eisenerz in Schweden (z. Kymenlaakso | mehrsprachig herausgegeben. Die Tierwelt Lapplands ist typisch für die kaltgemäßigte und polare Klimazone, so dass Amphibien, Reptilien und Insekten nur in geringer Artenzahl vorhanden sind. Das internationale Folklore-Festival Jutajaiset findet in Rovaniemi mit Musikern aus aller Welt statt. Wegen der geringen Bevölkerungsdichte sind die Schulwege oft lang. Eine nennenswerte Ausnahme ist der Inarijärvi. Noch in den 1970er Jahren beschäftigte die Forstwirtschaft in Lappland bis zu 20.000 Menschen. Die E 10 (Nordkalottenvägen), die Rv 95 (Silvervägen) und die E 12 (Blåvägen) durchqueren Lappland in Ost-West-Richtung. Die skandinavischen Länder beeindrucken mit einer grandiosen Natur. Die in Lappland geborene finnischsprachige Autorin Anniki Kariniemi griff in ihrem Roman Poro-Kristiina („Rentier-Christina“, 1952) und der Ballade Laulu Lapista ja Lapin papista („Lied über Lappland und den Pfarrer von Lappland“, 1972) dasselbe Thema auf. Jahrhundert nach der Schließung der norwegischen Grenze gegeben, Zar Alexander II. Die Fjällbirke (einer Unterart der Moorbirke) bildet als Waldtundra den Übergang von der Taiga zur Bergtundra (Fjäll) bis etwa 800 mNN und der Tundra in den nördlichsten Landesteilen der Finnmark. Im schwedischen Teilabschnitt der E 45 (bis Göteborg) ist diese zugleich die Reichsstraße 45 (Rv 45, Inlandsvägen) – die einzige Nord-Süd-Alternative zur E 4 an der Ostseeküste entlang. in die sprachlich und kulturell unterschiedlichen Gruppen der Ackerbau und Viehzucht treibenden Finnen im Süden und der jagenden Samen im nördlichen Binnenland aufteilte. Der Nordteil Lapplands war während der Zugehörigkeit Finnlands zu Schweden bis 1809 mit Schwedisch-Lappland verbunden. Es bestehen zwei Linien mit einer Gesamtlänge von rund 500 Kilometern. Die Fläche beträgt bei dieser Definition 388.350 km². Bis ins 11. Vor allem in Süd- und Zentrallappland gibt es viele Sümpfe, hauptsächlich offene Moore. Seit 1987 gibt es dafür einen eigenen Sender, YLE Radio Sámi. Lakka, schwed. Die Produktionsstätten konzentrieren sich auf die Städte Kemi, Tornio, Rovaniemi und Kemijärvi. April 1997 in Kilpisjärvi gemessen. −20 °C. In Norwegen und Finnland beginnen sie jeweils am Polarkreis, in Schweden hingegen schon weiter südlich. Die große finnische Wirtschaftskrise Anfang der 1990er Jahre traf das strukturschwache Lappland aber besonders schwer. Satakunta | Der Anteil Lapplands an der finnischen Beerenernte liegt bei einem Drittel, bei den seltenen Moltebeeren sind es sogar drei Viertel. Sie waren die einzige Möglichkeit, sich in der unwegsamen Wildnis fortzubewegen und boten den Menschen mit ihren reichen Lachsbeständen Nahrung. In allen drei Kriegen fanden in Lappland Kämpfe statt, vor allem der Lapplandkrieg traf die Provinz schwer. Als letztes staatlich gefördertes Großprojekt entstand 1973–1976 eine Edelstahlfabrik in Tornio. Das Brutgebiet des Raufußbussards erstreckt sich über die Regionen in den nördlichen Breitengraden wie Lappland und Nordrussland. Daneben gibt es in Lappland weitere kleinere Museen wie das Goldmuseum Tankavaara in Sodankylä und insgesamt zwölf Naturzentren der staatlichen Forstbehörde. Während die Einwohnerzahl der Städte der Landschaft halbwegs stabil bleibt, ist die Entwicklung in den abgelegeneren Teilen Lapplands noch dramatischer. Der deutsche Künstler Peter Gabrian beschäftigte sich in seiner Malerei wiederholt mit der Landschaft im Norden von Finnland und der Mitternachtssonne. Die Beutegreifer Wolf, Vielfraß und Luchs sind in Lappland nur noch selten. Das öffentliche Straßennetz hat eine Gesamtlänge von 9162 Kilometern. Nach dem rasanten Bevölkerungswachstum der Nachkriegszeit erreichte die Einwohnerzahl Lapplands 1963 mit über 210.000 einen historischen Höchststand. Er entspringt in Schwedisch-Lappland und mündet bei Tornio in die Ostsee. Heute ist die inarisamische Zeitschrift Anaras die einzige in Finnland erscheinende samische Zeitschrift, sie wird aber nur viermal im Jahr herausgegeben. Ein Großteil Lapplands gehört zur nördlichen borealen Nadelwaldzone. Bis ins 18. Lappland (finnisch Lappi, schwedisch Lappland) ist eine Landschaft (maakunta) in Finnland. Jahrhundert kamen Zellulose- und Papierfabriken dazu. Das eigentliche Lappland wird noch nach den Vegetationsformen in das sogenannte „Wald-Lappland“ und „Fjell-Lappland“ eingeteilt, sodass man von vier lappischen Landschaftstypen sprechen kann.[3].