Langjährige Mitarbeiter sind aussterbende Spezies- Hier: Zustellerinnen

Kategorie: VG Meisenheim, Nachbarschaft, Wirtschaft

 

Bad Sobernheim. Feierstunde und erste Amtshandlung in den neuen Räumlichkeiten des Presse-Zustelldienstes Rhein-Nahe im Felke-Center Bad Sobernheim: Prokurist Wolfgang Falinski ehrte mit Vertriebsbeauftragten der Rhein-Zeitung die beiden Zeitungsausträgerinnen Elfriede Hernoe aus Frei-Laubersheim und Christel Weiss aus Kappeln für 25-jährige Treue im Verbreitungsgebiet des Öffentlichen Anzeigers der Rhein-Zeitung. Wolfgang Falinski dankte den beiden zuverlässigen Zeitungs-, Post- und Prospektzustellerinnen, zwei von 603 Mitarbeiterinnen in seinem Zuständigkeitsbereich in den Kreisen Bad Kreuznach, Birkenfeld und der Verbandsgemeinde Lauterecken. Als „alte Hasen“ würden sie mittlerweile zum Inventar zählen, lobte der Kallenfelser Charmeur. Die beiden Geehrten hätten noch Schwarz-Weiß Fotos, die Falinski von den Damen noch als rasender Reporter selbst „geschossen“ hat. Diese Nähe zu Land und Leuten, die langjährige Bindung der Leser zu ihrer Tageszeitung und natürlich die pünktliche Zustellung der druckfrischen Lektüre bei Wind und Wetter durch die engagierten Zustellerinnen verdiene höchsten Respekt und Anerkennung, so Falinski. „Bindung statt Findung“ nannte er das A und O und Erfolgskonzept im Zustelldienst. Die beiden Jubilare seien in ihren Heimatgemeinden und Familien tief verwurzelte Institutionen. Als sie 1985 mit dem Austragen begannen, sei nachts noch das Testbild im Fernseher gelaufen. Stets seien die beiden Zustellerinnen seriöse und verlässliche erste Anlaufstationen der Leser bei Traueranzeigen und Danksagungen, aber auch bei freudigen Ereignissen und besonderen Anlässen gewesen, erinnerte der Prokurist an den rasanten Wandel ins Internetzeitalter, und überreichte den Damen einen Blumenstrauß. Viele Neuerungen hätten die Leser mitgetragen und akzeptiert, berichteten sie: Ein neues Layout, die Umstellung und Fusion des Meisenheimer Allgemeinen Anzeigers zum „Öffentlichen“ samt neuem Schriftzug auf dem Titelblatt sowie das farbliche Erscheinungsbild. Zeitungszusteller sind erste Anlaufstation für Lob und Tadel. Im November 2010 präsentierte sich der neue „Öffentliche“ erneut anders und gewöhnungsbedürftig. Bereits seit 1954 wird in dem 1000-Seelen-Ort Frei-Laubersheim durch die Familie Hernoe die Zeitung zugestellt, seit 25 Jahren erledigt diesen „Job“ Elfriede Hernoe. Sieben Vertriebsbeauftragte habe sie in all den Jahren kennen gelernt. Früher habe man noch kassieren müssen, erinnert sich die Seniorin, die in Kürze ihren 76. feiert. Fünf Enkelkinder und Handarbeiten nennt sie ihre liebsten Hobbys. „Wenn ich eine Zeitung übrig habe, laufe ich noch mal rund und schaue, wo eine fehlen könnte“, sagte die rüstige Seniorin, was ihre Verlässlichkeit und Gewissenhaftigkeit nur noch mehr unterstreicht. Einmal um drei Uhr in der früh` bemerkte sie nächtens zwei osteuropäische Männer und sprach sie an. Was sie suchten, kam Elfriede Hernoe spanisch vor. Also schrieb sie das Autokennzeichen in ihre Hand und verständigte die Polizei. „Kurze Zeit später hatten sie die gehabt“, plaudert die couragierte Oma aus dem Nähkästchen. Dennoch habe die Kripo Bingen sie angerufen und ihr eine Rüge wegen des Ansprechens erteilt, schmunzelt sie heute.  Übrigens haben die Damen immer einen Kuli dabei. „Wenn ich einen Geburtstag weiß, gratuliere ich persönlich und handschriftlich auf der Titelseite“, sagt Christel Weiss aus Kappeln. Nachts bekomme man viel mit, und so habe sie schon öfters Tipps und nützliche Hinweise geben können. Christel Weiss stammt als geborene Dörr aus Hennweiler bei Kirn und kam vor 41 Jahren ins beschauliche Kappeln im Kreis Kusel. Alle drei Kinder sind im Ort verheiratet, die vierfache Oma sei jederzeit ansprechbar und stehe gerne „auf der Matte“. Sie kann sich noch gut daran erinnern, als sie am 1. September 1985 mit dem Zeitungsaustragen überrascht wurde: „Ach Gott, eehr Leit`, daran hatt `ich nie einen Gedanken gehabt…“, sagt sie im Nachhinein. „Für die Gesundheit und Fitness ist diese Tätigkeit ideal“, waren sich die beiden Jubilare einig, und genehmigten sich noch ein Stück Sahnetorte.

Auf den Bildern von links: Elmar Ornau,  Elfriede Hernoe aus Frei-Laubersheim, Wolfgang Falinski, Christel Weiss aus Kappeln und Torsten Moses während einer Feierstunde in den neuen Räumlichkeiten des Presse- Zustelldienstes Rhein-Nahe im Bad Sobernheimer Felke-Center 2010.

 


Bei Wind & Wetter

Zeitungszustellerinnen