Bärenbach spielt im 90. Jubiläumsjahr auf Rasenplatz - Hartplatz ade - 85.000 €

Kategorie: Lokale News an Nahe und Glan, Sport, Bärenbach

 

Bärenbach. Viel Applaus erhielten in Bärenbach die beiden Fußballspieler und Vorstandsmitglieder Denny Porger und Marcel Grub für ihr Engagement: Sie füllten originale „Rote Erde“- Sand in kleine Röhrchen und druckten mit dem FCB- Vereinsstempel ein Echtheitszertifikat. Bekanntlich spielt der FCB seit neuestem auf Rasen. Für fünf Euro konnte die Erinnerung an den alten legendären Hartplatz auf dem Lerchenkopf käuflich erworben werden. Bisher fanden die findigen Unternehmer 50 Kunden und rühren die Werbetrommel weiter. Nun übergaben sie während der Jahreshauptversammlung dem ersten Vorsitzenden Friedhelm Jakoby einen Bundesliga- und einen Champions-League-Spielball. „Der Verschleiß auf dem alten Hartplatz war sehr hoch“ sagten sie. Spitzbübisch stellten sie die Bedingung, dass die Pillen nur im gegnerischen Tor landen sollten. Für den FCB ist dieses Jahr ein „Feierjahr“ angesagt. Priorität hat die Einweihung des neuen Platzes in Verbindung mit dem 90. Vereinsjubiläum und dabei soll auch der 40.Geburtstag der Damengymnastikabteilung um Herta Weinz gebührend gefeiert werden. „Ab 29.Juli wird mit einem Festkommers begonnen“, so FCB-Chef Friedhelm Jakoby. Zuvor findet jedoch wegen dem Platzumbau nach einjähriger Abstinenz das Sportfest im Rahmen eines Kleinfeldturniers am 11. und 12. Juni statt. Dauerten früher Generalversammlungen bis lange nach Mitternacht, ehe man, anders als bei der Papstwahl, dennoch meist erfolglos auseinander ging, war die jüngste Sitzung des 308 Mitglieder zählenden FCB1921 schnell abgehakt. Aktuell belegt der FCB Platz fünf der Kreisliga West 1. Trainer Mario Jakoby lobte die Trainingsbeteiligung, Verletzungen gingen zurück, aber dennoch soll in der neuen Saison ein Spielertrainer kommen. Höchste Priorität hat die Kappensitzung am 5. März, die traditionelle Frühjahrswanderung ist auf den 10. April terminiert. Positiv waren durchweg alle Berichte, Mitglieder ab 65 zahlen künftig die Hälfte des Beitrages, ab 75 sind sie Beitragsfrei. Josef Rohr berichtete von der 44 Mitglieder zählenden Feldbogenabteilung „Bäfelbosch“ die am 27 und 28. August das 16. Bärenbacher-Hermanns-Turnier ausrichtet. Zum weiteren Betreiben des Trainingsparcours müsse noch das Forstamt Bad Sobernheim für die Nutzung des Staatswaldes sein okay geben. Im Kassenbericht von Erich Grub (FCB) und Joachim Römer (Förderverein) schlugen die Kosten des Rasenplatzes mit 85 000 Euro zu Buche. 20 280 Euro kamen als Zuschuss vom Sportbund, der FCB-Förderverein steuerte 20 000 Euro bei. Der Entlastung wurde einstimmig erteilt und die Ergänzungswahlen waren reine Formsache.

IM DETAIL-WAHLEN: Zweiter Vorsitzender Jürgen Porger, Zweiter Wirtschaftsführer Marcel Grub, Dritter Wirtschaftsführer Oliver Eberhard, Erster Kassierer Erich Grub, Wirtschaftswart Michael Bleil. Mitglieder im Wirtschaftsauschuss sind Michael Bleil, Jürgen Porger, Heidi Gutheil, Sascha Reinhard, Mitglieder im Spielausschuss Wolfgang Sutor. Platzwarte sind Rüdiger und Andrè Feickert, den Bauausschuss bilden Markus Franz und Bernd Spielmann. Jugendleiter sind Dirk Ulrich und Sybille Bleil, Zeugwart Marcel Grub. Revisoren sind Thorsten Setz, Guido Klein.

 


Denny Porger, Vorsitzender Friedhelm Jakoby, Marcel Grub (von li.)