Sehr reger KVB stellt in Becherbach professionelle Touristik-Tafel auf

Kategorie: Becherbach, Lokale News an Nahe und Glan, Lifestyle

 

Fotos unten anklicken: Becherbach. Michael Stein und die beiden Vorsitzenden des Becherbacher Kultur- und Verschönerungsvereins („KVB“),  Manfred Schneider und Lothar Nagel, stellten am Rastplatz gegenüber dem Becherbacher Rödel eine neue Informationstafel auf. Bekanntlich zählt das Gebiet nördlich der Nahe zum EU-Fördergebiet. Die VG-Kirn-Land will dennoch alle Orte gleich behandeln und hat mittlerweile in allen Gemeinden Agenda-Tafeln installiert. Mit Touristik-Experte und dem zertifizierten Natur- und Landschaftsführer Dr. Rainer Feldhoff haben die Becherbacher KVB- Mitglieder im Vorfeld Gespräche geführt und begaben sich schon vor zwei Jahren auf Sponsorensuche. Der zwei Kilometer lange Radweg Richtung Heimweiler und der Rastplatz an der Landesstraße L 182 werden sehr rege frequentiert. Aber auch das Profil der beiden drei Kilometer langen Radwege nach Limbach und Schmidthachenbach und Rundwege sind genau beschrieben. Neben Panoramafotos sind auf der Touristik-Tafel alle Sehenswürdigkeiten sowie die Standorte der Agenda- Tafeln rund um Becherbach eingezeichnet. Der Ort und seine Geschichte sind klar und übersichtlich in weiteren zwölf Bildern gesondert dargestellt, auf Übernachtungs- und Einkaufsmöglichkeiten wird hingewiesen. Drei Kirner Geldinstitute beteiligten sich an den Kosten von rund 2000 Euro, der „KVB“ hofft noch auf ein Scherflein von der VG. Zweiter Vorsitzender Lothar Nagel hat Text und Layout komplett  erarbeitet. Nun plant der KVB noch die Herausgabe eines Flyers, damit die Region südlich der Nahe mit seinen Pfründen wuchern kann und Wanderer und Radtouristen besten informiert sind. Eine Kunststoff-Box ist bereits an der Tafel angebracht.

>>>Weitere Infos: www.Becherbach.eu


Neu Info-Tafel an L 182

Fleißige Handwerker

detaillierte Erläuterungen

Becherbach in Bildern